reh 007 w detail

Jagdausbildung




  • Allgemeines

Das Natur und Jagd – Ausbildungszentrum Spessart-Odenwald garantiert eine praxisgerechte Ausbildung zum waidgerechten Jäger und Naturliebhaber. Für uns besonders wichtig ist eine intensive Revierpraxis, welche wir Ihnen vor Ort in unseren Lehrrevieren anbieten.

Die Jagdkurse dienen speziell zur Vorbereitung auf die Jägerprüfung in Bayern. Der nach der Prüfung ausgestellte Jagdschein gilt selbstverständlich im gesamten Bundesgebiet. Dem Ausbildungsplan und dem Lehrinhalt der Unterrichtslehrgänge sowie der jagdpraktischen Ausbildung liegt die JFPO – Verordnung über die Jäger- und Falknerprüfung, vom 22.01.2007 (Bayerisches Staatsministerium für Landwirtschaft und Forsten) – zugrunde.

Das Natur und Jagd - Ausbildungszentrum Spessart-Odenwald ist durch die zentrale Jäger- und Falknerprüfungsbehörde in Bayern ( Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Landshut) anerkannter Lehrgangsträger für die Jagdausbildung.

Die Gesamtdauer der jagdlichen Ausbildung beinhaltet mindestens 120 Stunden in Theorie und Praxis – wobei mindestens 60 Stunden auf die praktische Ausbildung entfallen. Weiterhin werden Sie entsprechend den gestellten Anforderungen im Schießen geschult.

Die Ausbildung enthält ferner einen anerkannten Lehrgang zur Fallenjagd.

Im Anschluss an die Kurse findet die Jägerprüfung statt. Sie ist in drei Teilprüfungen gegliedert: schriftlicher, mündlicher und praktischer Teil. Die einzelnen Prüfungsteile werden in einem Zeitraum von etwa 4 bis 5 Wochen durchlaufen. Über den eigentlichen Vorbereitungskurs hinaus wird Sie unser Ausbildungsteam selbstverständlich bis zum letzten Prüfungsteil mit speziellen Übungen begleiten.

  • Schulungszentrum

Das Schulungszentrum befindet sich direkt neben dem Wald-Hotel Habermannskreuz – Habermannskreuz 1 in 64711 Erbach (www.habermannskreuz.de) – an der B47 zwischen Erbach/Michelstadt und Amorbach gelegen. Im Schulungszentrum erwartet Sie eine einzigartige, jagdliche Sammlung, welche über einen Zeitraum von mehr als 50 Jahren zusammengetragen wurde. Es sind ca. 140 Stopfpräparate (Haar- und Federwild), etwa 100 Stück Patronen (teilweise im Schnitt), Fährten- und Spurenbilder in Ton, Decken, Schwarten, Trophäen, Schädel, Bälge, Losung, Federn, Eier, Holzscheiben, Wildackersämereien sowie zahlreiche Jagdausrüstungsgegenstände vorhanden.

Direkt vor dem Schulungszentrum befindet sich ein Lehrpfad mit etwa 50 einheimischen Gehölzen.

Im Wald-Hotel Habermannskreuz können bei Bedarf entsprechende Unterkünfte für die Lehrgangsdauer gemietet werden.

  • Lehrreviere und Wildgatter

Für die praktische Ausbildung stehen uns u.a. folgende Reviere und Wildgatter mit allen einheimischen Wildarten zur Verfügung.

  • Revier Aulenbach – Forstverwaltung von Mairhofen
  • Wildgatter Aulenbach – Forstverwaltung von Mairhofen
  • Wildgatter Eulbacher Park – Gräfliche Forstverwaltung Erbach
  • Revier Gräfl. Zell II – Eigenjagdrevier

 

Im Revier Aulenbach befindet sich eine zertifizierte, hochmoderne Zerwirk- und Wildkammer, in der auch die Schulungen zur Versorgung des Wildes und Weiterbehandlung des Wildprets stattfinden.

  • Schießausbildung

Dem Natur und Jagd – Ausbildungszentrum Spessart-Odenwald stehen in näherer Umgebung zum Schulungszentrum mehrere Schießstände zur Verfügung. Während der Ausbildung werden Sie im Kugel- und Flintenschießen sowie im Kurzwaffenschießen geschult und ausgebildet. Ein Schießkinobesuch ist obligatorisch.

  • Ausbildungskurse

Aktuell werden zwei verschieden Kursvarianten angeboten:

1. Wochenendlehrgang:

Laufzeit: Oktober bis März

Ausbildungstage /-zeiten:

Freitag: 19.00 - 22.00 Uhr

Samstag: 9.00 - 12.00 Uhr – Pause – 13.00 – 15.00 Uhr

An Samstagen mit ganztägiger Praxisausbildung abweichender Beginn und Ende der Veranstaltung möglich.

 

2. Kompaktlehrgang:

Laufzeit: zwei Wochen im Januar/Februar und eine Woche im März plus 8 Übungstage auf dem Schießstand - Termine nach Absprache.

Ausbildungstage /-zeiten:

Montag bis Freitag: 8.00 - 12.00 Uhr und 13.00 – 15.00 Uhr zusätzlich
Samstag: 9.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 15.00 Uhr.

An Samstagen mit ganztägiger Praxisausbildung abweichender Beginn und Ende der Veranstaltung möglich.

Beachte: Die beiden Kursvarianten "Wochendlehrgang" und "Kompaktlehrgang" sind nach Absprache auch kombinierbar! Dies bedeutet, dass z. B. versäumter Ausbildungsstoff aus dem Wochenendlehrgang im Kompaktlehrgang (ohne zusätzliche Kosten) nachgeholt werden kann.

  • Kosten

Die Kosten für die Jagdausbildungslehrgänge (sowohl für den Wochenendlehrgang als auch für den Kompaktlehrgang) betragen insgesamt 2.150,- € (inklusive MwSt.) und setzen sich wie folgt zusammen:

1. Kursgebühr: 1.300,- € (für Schüler 30% Ermäßigung = 900,- €)

In der Gebühr sind folgende Leistungen enthalten:

  • Unterrichtslehrgang:

Theorie im Ausbildungszentrum mit etwa 90 Stunden

Jagdpraxis in den Lehrrevieren mit etwa 80 Stunden

  • Schießausbildung und Waffenhandhabung mit etwa 60 Stunden
  • Fallenlehrgang
  • Exkursionen


2. Kostenpauschale:
850,- €

In der Kostenpauschale sind folgende Leistungen enthalten:

  • alle Schießstandgebühren für die Schießausbildung
  • Kosten für den Besuch des Schießkinos
  • Leihwaffen für alle Disziplinen der Schießausbildung
  • sämtliche Munitionskosten für alle Disziplinen der Schießausbildung

Kugeldisziplinen mit Langwaffen

Kugeldisziplinen mit Kurzwaffen (Pistole und Revolver)

Schrotdisziplinen mit Flinte - 250 Wurfscheiben (Trap oder Skeet)

  • Unterrichtsmaterial „Heintges“ – Lehrsystem
  • Nachschlagewerk „Krebs – Vor und nach der Jägerprüfung“
  • Jahresabo einer Jagdzeitschrift
  • Jungjäger Unfall-und Haftpflichtversicherung

3. Folgende Positionen sind ausdrücklich nicht enthalten:

  • Prüfungsgebühr – derzeit 280,- €
  • Persönliche Ausrüstung (wie Gehörschutz, Fernglas, Kleidung)
  • weitere Schießstandbesuche
  • Kosten der Unterbringung, z.B. im Wald-Hotel Habermannskreuz


  • Aktuelle Kurse und Termine

Ausführliche Informationen über geplante Kurse, Inhalte und Termine entnehmen Sie bitte den Unterlagen zum Download unter der Rubrik „Kundeninformationen“. Infos über geplante Lehrgänge erhalten Sie auch unter der Rubrik „Termine“.

  • Anmeldung zu den Kursen

Ein Anmeldeformular steht unter der Rubrik „Kundeninformationen“ unter „Unterlagen zum Download“ zu den Kursen bereit. Das Formular bitte entsprechend ausfüllen, ausdrucken und unterschrieben per Fax oder Post an uns zurück.

Wichtig: Vergessen Sie nicht die jeweilige Kursnummer einzutragen.

Weitere Fragen beantworten wir Ihnen gerne persönlich. Hierzu senden Sie uns bitte eine E-Mail unter „Kontakt“ in der Rubrik „Kundeninformationen“ oder wenden sich direkt telefonisch an uns.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

rotwild_005_w.jpg

Unser Flyer

Auszeichnungen







 









Besucher

Heute 7

Gestern 20

Woche 158

Monat 490

Insgesamt 46202

Infos für Kurs-Teilnehmer



rotwild 010 000 o rotwild 001 000 o